Unsere Partner:

PDF Drucken E-Mail

Die IceCats Linz ....

... das sind mittlerweile über 70 Mädchen und Frauen zwischen 6 und 40 Jahren, die eine Gemeinsamkeit haben:
Eishockey und Inlinehockey!

Alles nahm seinen Lauf, als die IceCats Linz 2003 durch Christina Walter (Erste Linzerin im Damen Eishockey Nationalteam) und Gerold Rachlinger (Hallensprecher der Black Wings Linz) als erstes und nach wie vor einziges Damen.Eishockeyteam in Oberösterreich gegründet wurden. Wir waren nur ein paar Spielerinnen und manche konnten noch nicht richtig eislaufen, was aber trotzdem kein Hindernis war. Wir trainierten hart, die Freude am Hockey und der Spaß beim Training fehlten nie. Die ersten Freundschaftsspiele zeigten den Weg auf.

Im Jahr 2006 begann die Zusammenarbeit mit dem Inlineskaterhockeyverein „Irish Moose“ um in der neu gegründeten Damen Inlineskaterhockey Bundesliga als "Irish IceCats“ antreten zu können. Großer Dank gilt hier dem gesamten Vorstand von Irish Moose, und im speziellen Björn Weigersdorfer. Vor dem Start konnte Detlev Bauernfeind als Trainer gewonnen werden, ein sehr wichtiger Meilenstein in der Geschichte der IceCats! Unser Trainer führte uns gleich auf Anhieb zum Vizestaatsmeistertitel. Darum hier an dieser Stelle ein aufrichtiges Danke an unseren Coach, der uns das alles erst ermöglicht hat!

Die Wintersaison 2007/08 wurde intensiv für die Vorbereitung auf das große Vorhaben Eishockey Bundesliga Division 2 genutzt. Dank dem Neubau der zweiten Eishalle und der guten Zusammenarbeit mit dem EHC Tornados Linz bekamen wir unsere erste eigene Eiszeit. Ein wichtiger Schritt ohne den eine Teilnahme an der Bundesliga in der darauf folgenden Saison nicht möglich gewesen wäre.

In der Eishockeysaison 2008/2009 war es dann soweit, wir starten erstmalig als Damenmannschaft des EHC Tornados Linz und unter dem Namen ASKÖ Tornados IceCats Linz, in der Damen Eishockey Bundesliga II. Unser Dank gilt dem ganzen Vorstand des EHC Tornados Linz, der uns das sehr kostspielige Abenteuer Bundesliga erst ermöglicht hat. In der 1. Saison in der DEBLII konnte man schon gut mithalten, in der 2. Saison eroberten die Cats bereits die Bronzemedaille!

Ganz wichtig für die weitere Entwicklung war das zweite Training das wir ab der Saison 2010/2011 erhalten haben. Die späte Uhrzeit um 22:00 Uhr tat der Trainingsbereitschaft keinen Abbruch und die Fortschritte stellten sich bald ein.

Auf Grund der Anfrage von jüngeren Spielerinnen starteten die wir im Sommer 2011 erste Versuche mit einem Inline-Nachwuchstraining. Um den Bedarf für ein Eishockeynachwuchstraining auszuloten und junge Mädchen auf unseren Sport aufmerksam zu machen, veranstalteten die IceCats im März 2012 gemeinsam mit dem ÖEHV einen Girls Hockey Day in Linz. Mit 30 Mädchen war dies der erfolgreichste bisher in Österreich und ebnete den Weg für unser IceKittens Nachwuchstraining ab der Saison 2012/13. Weiters konnte Thomas Gahleitner als Co-Trainer gewonnen werden, der auch das wöchentliche Off-Ice Training leitet um uns im Sommer auf die neue Saison vorzubereiten.

Das IceKittenstraining wurde besser als erwartet angenommen, die positive Saison 2012/2013 wurde gekrönt von dem überraschenenden Vizemeistertitel in der DEBL II. Im Sommer starteten die Cats nach längerem wieder in der Inlineskaterhockey Bundesliga und erreichten auch dort eine Medaille.

In der Saison 2013/14 besuchten fast 40 Mädchen unser Nachwuchstraining und die einstündige Einheit einmal wöchentlich reichte bei Weitem nicht mehr. Insgesamt sind damit schon über 60 Mädchen und Frauen bei uns aktiv - ein Spitzenwert in Österreich! Auch sportlich lief es gut, unsere IceKittens traten bei U8, U10 und U16 Turnieren gegen Burschen an. Die IceCats erkämpften sich zum 2. Mal den Vizemeistertitel in der DEBL II. Auf Grund der mittlerweile hohen Anzahl an Mitgliedern entschieden wir uns 2014 den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und einen eigenen Verein zu gründen, den DHC IceCats Linz. Der Schritt wurde belohnt: die IceCats bekamen bessere Trainingszeiten und die IceKittens endlich die erhoffte zweite Eiszeit.

Im Winter 2015 wurde der Girls Hockey Day wiederholt und übertraf mit der Beteiligung von 60! Teilnehmerinnen selbst die kühnsten Erwartungen. Viele dieser Teilnehmerinnen sind inzwischen in das laufende Training eingestiegen. Derzeit umfasst das Team der IceKittens fast 50 Mädchen und der Zulauf hält weiter an.

Mit besonderem Stolz erfüllt uns, dass heuer erstmals eine Spielerin der IceKittens zu der österreichischen U15 Nationalmannschaft eingeladen wurde. Eine schöne Bestätigung der ausgezeichneten Vereinsarbeit und eine tolle Motivation uns noch mehr anzustrengen.

Sportlicher Werdegang und Erfolge der Icecats

Eishockey:
Testspiel gegen ein Kanadisches Schülerinnenteam im Dez. 2004
Testspiel gegen die Grazer Devils (Bundesliga I) 2005
4. Platz beim 1. Austrian Cup in Vorarlberg (2006).
Diverse Testmatches gegen Herrenmannschaften.
4. Platz in der Damen Eishockey Bundesliga II 08/09
3. Platz in der Damen Eishockey Bundesliga II 09/10
4. Platz in der Damen Eishockey Bundesliga II 10/11
5. Platz in der Damen Eishockey Bundesliga II 11/12
2. Platz in der Damen Eishockey Bundesliga II 12/13
2. Platz in der Damen Eishockey Bundesliga II 13/14
3. Platz in der Damen Eishockey Bundesliga II 14/15


Inlineskaterhockey:

2006 2. Platz ISHA Damen Bundesliga
2007 3. Platz ISHA Damen Bundesliga
2008 4. Platz ISHA Damen Bundesliga
2009 OÖ ILH Landesliga
2010 4. Platz ISHA Damen Bundesliga (SPG Dark Angels)
2013 3. Platz ISHA Damen Bundesliga
2014 3. Platz ISHA Damen Bundesliga
2015 3. Platz ISHA Damen Bundesliga

Einberufung von 7 Spielerinnen ins Damen Inlineskaterhockey Nationalteam für die EM 2007 in Steindorf am Ossiacher See / Kärnten, vom 21. – 23. September 2007.
hier gehts zum ORF Bericht

Einberufung von 3 Spielerinnen ins Damen Inlineskaterhockey Nationalteam für die EM 2008

 
ZIT!Access by Ziegert IT

Nächstes Spiel: DEBL

Keine Termine

DEBL 2

Keine Termine

Gestalte deine
IceCats Matte
IceCats Türmatte!

Nächste Termine

Keine Termine

 

 

 

 

 

Google+