Eine Woche nach dem 0:6 in Innsbruck gab es im PlayOff Rückspiel gegen die RedAngels abermals nichts zu holen. Mit 0:5 (0:1 0:3 0:1) viel das Ergebniss wiederum deutlich aus. Die IceCats die einige Ausfälle verkraften mussten, zeigten trotzdem über weite Strecken eine solide Leistung und fanden auch einige hochkarätige Chancen vor, aber der Puck wollte nicht den Weg ins Tor finden. Kaltschnäuziger und abgebrühter die Innsbruckerinnen, jeder Fehler der Cats wurde sofort ausgenutzt. Allen vorran Julia Frick im Dress der RedAngels, sie kannte kein Erbarmen und erzielte 4 der 5 Tore und war abermals die beste Spielerin am Eis. Für die IceCats geht es jetzt gegen Graz um Platz 3 in der DEBL II.

Kader Ice Cats Linz:
Reiter; Fleischer, Etzlstorfer; Jurik, Fuchsbauer; Reitmayr; Salic, Kieslinger, Zauner A.; Gschwandtner, Schwabegger, Auer; Mitsch, Haug

Scoring Summary:
1st Period
RAngels 01:47 Julia Frick (M.Pasquazzo)

2st Period
RAngels 27:55 Julia Frick
RAngels 32:31 Julia Frick (L. Stockhammer)
RAngels 39:43 Susanne Schemmerl (Powerplay) (M.Pasquazzo)

3rd Period
RAngels 40:16 Julia Frick

Penalty Summary:
1st Period
IceCats 13:42 A. Zauner, Hooking – 2min

2st Period
RAngels 20:38 L. Stockhammer, H-Sticking – 2min
IceCats 38:23 E. Jurik, Tripping – 2min

3rd Period
RAngels 59:22 L. Stockhammer, H-Sticking – 2min