Nach einer Spielpause von fast 4 Wochen waren die IceCats auswärts beim noch ungeschlagenen Tabellenführer Neuberg Highlanders II zu Gast, trotz beherztem Einsatz und viel Kampfgeist gab es wie bereits beim Heimspiel eine 2:4 (0:2 0:1 2:1) Niederlage.
Nicht zum erstenmal in dieser Saison mussten die Linzerinnen einen frühen Gegentreffer hinnehmen, eine Unachtsamkeit in der vierten Minute bedeutete die rasche 1:0 Führung für Neuberg. Die läuferisch überlegenen Highlanderinnen erzeugten viel Druck, dem sich die Cats mit viel Einsatz entgegen stellten. Neuberg kam zu zahlreichen aber meist harmlosen Schüssen von der Seite, die Bea Reiter im Tor der Cats aber keine Probleme bereiteten.
Erst ein unglücklich abgelenkter Pass von hinter der Torlinie brachte das nicht unverdiente 2:0 für Neuberg.
Zu Beginn des zweiten Abschnitts kamen die Linzerinnen etwas besser ins Spiel, die beste Chance fand Julia Gschwandtner vor, sie konnte die Scheibe aber nicht im Tor der Highlanders unterbringen.
Gut 30 Minuten waren in der Partie absolviert, als Sabrina Schlauer ein sehenwertes Solo erfogreich zum 3:0 abschließen konnte, ein schlechter Wechsel der Cats war dem Tor vorraus gegangen.
Neuberg kam in Folge noch zu einigen guten Chancen, aber Bea Reiter konnte alle Schüsse abwehren und lies vorerst keinen weiteren Treffer zu. Knapp 10 Minuten war das letzte Drittel alt, als Miriam Huber ebenfalls nach einem Solo, mit ihrem ersten Treffer für die IceCats auf 1:3 verkürzen konnte. Die kurz aufkeimende Hoffnung, das in dem Spiel vielleicht noch etwas möglich wäre, wurde durch ein kollektives Blackout der Cats nach einem Bully vor dem Tor zunichte gemacht – 1:4!
Den Schlusspunkt in der Partie setzte Kerstin Auer, ebenfalls mit ihrem ersten Treffer für die IceCats. Nach einer schönen Aktion konnte sie den Puck via Stange im Tor versenken, ein sehr schöner Treffer – Endstand 2:4.
Kommendes Wochende stehen bei den IceCats gleich die nächsten Auswärtsspiele am Progamm, am Samstag ist man in Telfs und am Sonntag in Innsbruck zu Gast. Vielleicht klappt es ja da mit den ersten Punkten.

Kader Ice Cats Linz: Reiter; Huber, Etzlstorfer; Darakhchan, Reitmayr; Gschwandtner, Zauner A., Auer; Schmotzer, Hofer, Mitsch; Salic, Enzendorfer, Böhm

Scoring Summary:
1st Period
NBHi 2. 03:21 Theresa Johann (A. Johann, A. Wagner)
NBHi 2. 17:00 Sabrina Schlauer (S. Hellerschmid) SH

2st Period
NBHi 2. 31:17 Sabrina Schlauer (K. Schneeberger)

3rd Period
IceCats 49:42 Miriam Huber 1 (K. Auer, J. Gschwandtner)
NBHi 2. 51:11 Sabrina Schlauer (S. Hellerschmid) PP
IceCats 58:43 Kerstin Auer 1 (A. Zauner, V. Etzlstorfer)