Perfekter Saisonabschluss für IceCats in der DEBL

Die erste Saison für die IceCats in der ersten Dameneishockey-Bundesliga war hart und lehrreich. Kleine Erfolge konnten aber trotzdem immer wieder gefeiert werden. So auch beim letzten Spiel der Saison in Villach, wo die Cats erstmals einen Sieg in der regulären Spielzeit einfahren konnten.

Einen mehr als versöhnlichen Saisonabschluss schafften die Linzerinnen bei ihrem letzten Spiel der Saison in der DEBL. Nach der Niederlage am Vortag gegen Grunddurchgangsieger Triglav präsentierten sich die Cats auswärts gegen Villach von ihrer besten Seite, gewannen überraschend klar mit 7:1 (2:0 3:0 2:1) und schafften mit einer erneuten Leistungssteigerung den 1.Sieg nach regulärer Spielzeit in der DEBL. Vom Trainer perfekt auf den Gegner eingestellt, präsentierten sich die Cats laufstark und auch spielerisch verbessert. „Wenn man bedenkt, dass wir hier zu Saisonbeginn noch 0:7 unter die Räder gekommen sind, lässt sich die positive Entwicklung im Laufe der Saison gut erkennen“, zog Coach Detlev Bauernfeind nach dem Spiel eine sportlich positive Bilanz.

Tore IceCats: 3x Gajdosova, 2x Mazurek, 2x Pavlovicova

Die DEBL-Mädls mit Coach Detlev nach dem Sieg in Villach

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.